23.08.2009 Strohballenbrand in Wallsbüll

    • Feuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 23.08.2009 Strohballenbrand in Wallsbüll

      Am 23.08.2009 um 01:33 Uhr wurde die FF Meyn mit weiteren Wehren zur Unterstützung der FF Wallsbüll und FF Schafflund alarmiert. Hier brannten 36 Grossstrohballen. Beim Eintreffen der FF Meyn hatte sich der Brand über die gesamte Breite der aufgestapelten Ballen ausgedehnt. Durch die Löschmaßnahmen kam es zu einer massiven Rauchentwicklung, die halb Wallsbüll einhüllte.
      Das Feuer wurde gegen ca. 00:42 Uhr bemerkt und hatte sich mittlerweile einen Weg ins Innere der sehr fest gepressten Ballen gesucht. Ein Löscherfolg konnte mit den zur Verfügung stehenden Mittel nicht erzielt werden.
      So hat sich die Einsatzleitung dazu entschieden einen Grossgüllewagen der Fa. Stotz anzufordern und die Ballen im wahrsten Sinn des Wortes zu ertränken. Die FF Meyn hat die FF Wallsbüll bei diesen Maßnahmen unterstützt und ist als letzte der als Unterstützung angeforderten Wehren um 05:40 Uhr abgerückt.