17.02.2017 Verkehrsunfall auf der L14

    • Technische Hilfe
    • 17.02.2017 Verkehrsunfall auf der L14



      Um 11:41 Uhr hat die Leitstelle Vollalarm mit dem Stchwort: "TH / Y schwerverletzte Person" für die Wehren Meyn, Schafflund und Handewitt ausgelöst. Ein Pkw war auf der L14 aus Richtung Kleinwiehe kommend von der Straße abgekommen. Dabei hatte es den dortigen Knick durchbrochen und kam auf dem dahinter liegenden Feld zum Stehen. Dabei wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und die Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt.
      Zwei sehr engagierte Ersthelfer leisteten den Verunfallten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehr professionelle Erste Hilfe.
      Die Beifahrerin musste mit Schere / Spreizer der FF Schafflund und der FF Handewitt aus dem Fahrzeug befreit werden.
      Die L14 wurde durch die FF Meyn für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt, anschließend gereinigt und danach wieder für den Verkehr frei gegeben.

      Die FF Meyn war mit 9 Kameraden vor Ort.