Neues Einsatzfahrzeug für die FFW Meyn ist eingetroffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Einsatzfahrzeug für die FFW Meyn ist eingetroffen



      Geschafft, das neue Einsatzfahrzeug LF 10 für die FF Meyn ist eingetroffen.

      Am 28.10.2015 sind fünf Kameraden der FF Meyn abermals nach Ulm gefahren, um dort im Magirus Werk das Fahrzeug zu übernehmen und in die umfangreiche Technik des LF 10 eingewiesen zu werden.

      Nach dem Eintreffen wurden alle Punkte anhand der Auftragsliste überprüft. Gleichzeitig haben zwei Kameraden alle Halterungen und Einbauten auf Mängel überprüft und eine Mängelliste erstellt. Dabei fiel auf, dass auch noch Teile der Ausrüstung fehlten.

      Die einzelnen Punkte der Mängelliste wurden mit Mitarbeitern der einzelnen Gewerke besprochen und abgeklärt. So wurde das LF 10 am späten Mittwochnachmittag in die Halle für die Nachbearbeitung gebracht. Davor haben wir die Zeit genutzt und die Ausrüstung entsprechend unseren Vorstellungen gepackt.

      Am Donnerstag erfolgte dann die Einweisung durch einen Mitarbeiter der Firma
      Magirus am Fahrzeug, der Pumpenanlage und der Schaummittelzumischanlage. Es war schön zu sehen, wie bedienerfreundlich die Magirus Pumpenbedieneinheit HMI (HMI = Human Machine Interface) zu handhaben ist. Über diese Bedieneinheit wird die Pumpenanlage, die Schaummittelanlage und der Generator gesteuert und überwacht.

      Am Donnerstagnachmittag blieb noch genügend Zeit, einmal einen Rundgang durch den Fertigungsbereich für Löschfahrzeuge zu machen. Hier konnte man bestaunen, dass bei Magirus in vier parallelen Linien Feuerwehrfahrzeuge der unterschiedlichsten Größe gleichzeitig gefertigt werden.

      Um 17:00 Uhr am Donnerstag konnten wir dann das LF 10 übernehmen und die Heimreise antreten. Da wir nicht in der Nacht die knapp 900 km lange Heimreise antreten wollten, sind wir von Ulm aus nach Rothenburg op der Tauber gefahren. Dort haben wir das Fahrzeug in der Waschhalle der FF Rothenburg op der Tauber für die Nacht untergebracht. Am Freitagmorgen sind wir dann zur Heimreise aufgebrochen.

      Für die Ankunft in Meyn hatten sich die Kameraden etwas Besonderes ausgedacht und haben uns mit einem kleinen Feuerwerk und mit einer erheblichen Portion Neugier erwartet. Nachdem wir am Samstag alle Ausrüstung aus dem TSF und dem Anhänger verlastet haben ist das LF 10 einsatzbereit.

      Die kommenden Tage wird ein örtliches Unternehmen noch die Beklebung und Beschriftung aufbringen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.

      Weitere Beschreibung über das LF 10 und der Ausrüstung wird in Kürze unter Technik eingestellt.


      Pumpen-Bedienstand


      Rechte Fahrzeugseite


      Linke Fahzeugseite


      Multifunktionslieter auf Entnahmehilfe


      Heckansicht mit Lichtmast und Leiterentnahmehilfe


      Das Übernahmeteam mit Frau Freihart und Herrn Grudda von Magirus


      Übernahmeteam FFW Meyn