28.12.2012 Starke Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus

    • Feuer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 28.12.2012 Starke Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus

      Um ca. 5.00 Uhr hörten aufmerksame Nachbarn den ausgelösten Rauchmelder in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses und konnten deutlich Brandgeruch feststellen. Der ältere Bewohner der Wohnung hatte auf Klingeln und lautes Klopfen nicht reagiert. Ein weiterer Nachbar (Feuerwehrkamerad) hat dann umgehend die Tür aufgebrochen und gemeinsam konnten sie den Bewohner aus der Wohnung führen.
      Ein vergessener Topf auf der Herdplatte war für die starke Rauchentwicklung verantwortlich. Der Kamerad hat dann stillen Alarm gegeben und gemeinsam mit dem Wehrführer eine systematische Entlüftung des Gebäudes vorgenommen.

      Ein zur Sicherheit gerufener RTW konnte nach kurzer Zeit wieder abfahren.
      Der Einsatz konnte um 7.00 Uhr beendet werden.

      An dieser Stelle erneut der Hinweis:
      Rauchmelder retten Leben !!! - Denn: Nicht das Feuer tötet sondern der Brandrauch !!!