19.02.2012 Verkehrsunfall B199 in Schafflund

    • Technische Hilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 19.02.2012 Verkehrsunfall B199 in Schafflund

      Um 03:39 Uhr alarmierte die Leitstelle den Löschzug Mitte des Amtes Schafflund mit dem Alarmstichwort:
      "TH Y (Technische Hilfe Standard, Menschenleben in Gefahr) und der unklare Ortsangabe B199 Schafflund.
      Kurz nach Alarmierung rückten wir in Stärke 1/7 aus. Auf Anfrage teilte die Leitstelle mit, dass sich der Unfallort in der Nähe des Ortsausgang Schafflund in Fahrrichtung Flensburg befände, woraufhin die FF Meyn über Schafflund in Richtung Ost (Kreuzung Wallsbüll) und die FF Wallsbüll von Osten kommend in Richtung Schafflund fuhr.
      Die FF Schafflund fuhr in Richtung Westen. So konnte in kurzer Zeit die B 199 über die gesamte Strecke von der Kreuzung Wallsbüll bis über Schafflund hinaus in Richtung Westen abgesucht werden.
      Die FF Schafflund fand die Unfallstelle ca. 500 mtr. hinter dem Ortsschild in Richtung Stadum.

      Die Schafflunder Kameraden konnten die eingeklemmte und verletzte Person zügig befreien. Die anderen beiden Insassen hatten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr schon selbst befreit. Alle Drei wurden dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus nach Flensburg gebracht.
      Die Wehren Wallsbüll, Kleinwiehe und wir wurden ohne tätig geworden zu sein, frühzeitig aus dem Einsatz entlassen.
      Siehe Web-Site:ffw-schafflund.npage.de/index.html